Unsere Lagen

Lagenvielfalt und Klimatische Bedingungen

Die Böden des Burgenlandes sind höchst unterschiedlich und reichen von leichten Sandböden bis hin zu schweren Tonböden mit allen möglichen Abstufungen. Jeder unserer Weingärten hat seinen eigenen Charakter und bildet je nach Bodenbeschaffenheit und Sonnenlage das Rückrat all unserer Bestrebungen, gehaltvolle und ausdrucksstarke Weine zu erzeugen.

Unsere Weingärten befinden sich sowohl auf der Parndorfer Platte, an deren Hängen als auch in den ebenen Lagen, welche sich bis hin zum Neusiedlersee erstrecken und im Allgemeinen als Heideboden bezeichnet werden. Eine unserer besten Lagen ist der Ungerberg, der mit über 30 Jahre alten Zweigeltreben bestockt ist. Die sich daraus resultierende Lagenvielfalt wird weiters durch unsere Vertragswinzer ergänzt, wodurch sich eine breite Palette an unterschiedlichsten Böden ergibt. Dabei ist es uns ein wichtiges Anliegen, die vorhandenen Lagen und Böden optimal zu nutzen, um terroirgeprägte, sortentypische, komplexe Weine zu erhalten.

Das milde Klima des Neusiedlersees, einer der flächenmäßig größten Binnenseen Europas, sowie eine hohe Anzahl an Sonnenstunden begünstigen uns beim Anbau voller, kräftiger Weiß-, Rot- und Süßweine. Die Sortenauswahl konzentriert sich dabei in erster Linie auf einheimische Sorten wie Zweigelt, Blaufränkisch, St. Laurent, Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder, Welschriesling, Muskat Ottonel sowie Grüner Veltliner und wird durch international bekannte Sorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot ergänzt.